Schlagwort-Archive: Volumenvlies

{Fertig} Bag a la Bowling

Hurra!
Sie ist fertig!!!

Meine wunderbare und wunderschöne Bag a la Bowling!

Leider habe ich keine Fotos von den letzten Arbeitsschritten gemacht…
Ich war so ins Nähen vertieft und voll Vorfreude auf die fertige Tasche, dass ich es einfach vergessen habe…
Sorry!

Hier nun aber Fotos von der fertigen Tasche:

Fertig Bag a la Bowling 1

Fertig Bag a la Bowling 2

Fertig Bag a la Bowling 3

Fertig Bag a la Bowling 4

Fertig Bag a la Bowling 5

Hier könnt Ihr Euch die Entstehung der Tasche noch mal in (fast) allen Schritten genauesten ansehen:

Projekt
Zuschnitt
Teil 1
Teil 2
Teil 3

Also ich bin verliebt in meine neue Tasche!

Und Ihr so?
😉

{Update} Bag a la Bowling – Teil 2

Weiter geht es mit meiner neuen Tasche.

Die aufgesetzten Außentaschen hatte ich ja schon angenäht.

Heute waren dann die Kunstlederteile dran, und ich habe auch gleich den äußerden Taschenkörper zusammengenäht.

Zuerst habe ich die Ecken angenäht:

Naehen Kunstleder-Teile Bag a la Bowling 1

Dann die selbstgenähten Taschenhenkel.
(Hier findet Ihr den Link zur Anleitung: KLICK.)

Naehen Kunstleder-Teile Bag a la Bowling 2

Den Boden habe ich an den schmalen Seiten an die beiden Seitenteile genäht, auf die ich vorher den kurzen Kunstlederbesatz genäht hatte:

Naehen Kunstleder-Teile Bag a la Bowling 3

Dann habe ich alle Taschenteile mit Volumenvlies verstärkt und Seitenteile und Boden an die Vorder- und Rückseite der Tasche genäht:
(Sieht jetzt schon fast fertig aus. Aber es fehlt ja noch das Innenfutter und die Reißverschluss-Öffnung.)

Naehen Kunstleder-Teile Bag a la Bowling 4

Hier ein Close-Up von der Kunstleder-Ecke.
Ist die nicht schön?
(Ja, ich bin ein bißchen stolz auf mich selbst. 😉 )

Naehen Kunstleder-Teile Bag a la Bowling 5

Und???
Wie findet Ihr meine (noch unfertige) neue Tasche bisher so???

1 Jeans, 3 Recyclingideen – Idee 3: Jeans-Topflappen

…und endlich Teil 3 meines neuen Projektes.

Nach der einfachen Beuteltasche und den Jeans-Aufnähern für ein T-Shirt habe ich tatsächlich noch ein ganzes Hosenbein übrig gehabt!
😉

Ich habe hin und her überlegt, und dann ist mir die Erleuchtung gekommen:
Ich mache Jeans-Topflappen!

Topflappen?
TOPFLAPPEN?
T O P F L A P P E N ?

Ja! Das ist wirklich mein Ernst: Topflappen!
😉

Recyclingidee3_Jeans-Topflappen_W
Hier also das verbliebene Hosenbein, bereits an einer Seite aufgetrennt:
Recyclingidee3_Jeans-Topflappen_W_1

Ich habe mir eine 17×17 cm große Vorlage für die Topflappen gebastelt, und diese dann 4x auf den Stoff abgezeichnet:
Recyclingidee3_Jeans-Topflappen_W_2

Die vier ausgeschnittenen Vierecke:
Recyclingidee3_Jeans-Topflappen_W_3

Dann habe ich das Viereck noch 2x aus Volumenvlies zugeschnitten:
Recyclingidee3_Jeans-Topflappen_W_4Je zwei „Sandwiches“  zusammengesteckt:
Recyclingidee3_Jeans-Topflappen_W_5

Und dann einfach kreuz und quer drübergenäht, damit alle drei Lagen später nicht verrutschen.
(Außerdem sieht es auch noch schick aus.)
Recyclingidee3_Jeans-Topflappen_W_6

Danach die Ecken abgerundet:
Recyclingidee3_Jeans-Topflappen_W_7

Jetzt noch alles mit rundherum mit Schrägband eingefasst:
Recyclingidee3_Jeans-Topflappen_W_8

Für die Aufhänger einfach noch zwei kurze Streifen Schrägband zugeschnitten:
Recyclingidee3_Jeans-Topflappen_W_9

Diese zusammengefasst einmal längs abgenäht und dann an einer Ecke auf der Rückseite festgenäht:
Recyclingidee3_Jeans-Topflappen_W_10

Tatatataaaaaaaaaa:
Die fertigen Jeans-Topflappen!

Recyclingidee3_Jeans-Topflappen_W_11

Topflappen kann man ja nie genug haben, oder???
Wie hat Euch meine Jeans-Recyclingreihe gefallen???