Schlagwort-Archive: Stoffrest

Verlosung! Verlosung! Verlosung!

Nachdem ich einmal mit Lesezeichen aus Stoffresten angefangen hatte, konnte ich nicht mehr damit aufhören…

Da ich aber noch viele, viele Stoffreste habe, und mir sicherlich noch viele, viele Lesezeichen nähen werde, habe ich beschlossen diese Lesezeichen zu verlosen!

Der 1. Preis sind die zwei Lesezeichen zur Linken (das mit den Blättern und das Schwarze), der 2. Preis die zwei zur Rechten (Steifen und großes Muster).

(Wenn man es ganz genau nimmt, sind es also ZWEI 1. Preise. 😉 )

Wie könnt Ihr gewinnen?
Hinterlasst einfach einen Kommentar (E-Mail Adresse nicht vergessen!).

Die Verlosung endet nächsten Sonntag Mittag (der 25. September 2011), dann gebe ich auch die Gewinner bekannt.

Also: Nix, wie los und kommtieren!

Lesezeichen aus Stoffrest ★ mit Tutorial

Heute habe ich wieder einmal eine Idee, was man mit eine Stückchen Reststoff so anfangen kann: Ein Lesezeichen aus Stoff!

Zutaten:
– Reststück Stoff
– Ein Stück dünne Pappe, zugeschnitten in Lesezeichenform
– etwas Satinband

Zuerst schneidest Du den Stoffrest so zu, dass Du noch genug Nahtzugabe hast, wenn Du den Stoff über dem Pappstück zusammenklappst.

Dann legst Du das Stoffstück rechts auf rechts zusammen und nähst es entlang der langen Kante zu, so dass die Pappe noch dazwischen passt. Danach nähst Du eine der kurzen Kanten knappkantig zu.

Jetzt kannst Du das Ganze auf rechte Stoffseite wenden.

Steck´ die Pappe ein, und klapp´ an der offenen Kante den Stoff vorsichtig nach innen.

Lege das Satinband mittig in die Öffnung und näh´ dann das ganze Lesezeichen knappkantig ab.

Schon hast Du ein schönes Lesezeichen mehr und einen Stoffrest weniger!

Hier ist mein schönes, neues Lesezeichen. Vorder- und Rückseite.
(Beide Seiten sind so schön, das ich hiermit beschließe, dass mein neues Lesezeichen ZWEI Vorderseiten hat!)

Ich habe es direkt zum Einsatz gebracht. 😉

Was benutzt Ihr für Lesezeichen?

Blumen aus Stoffresten ★ mit Tutorial

Jeder, der näht kennt das: Was soll man bloß mit den vielen Stoffresten tun?

Wie wäre es denn mit ganz schnellen Stoffblumen? Und zwar ganz OHNE nähen!

Zutaten:
– Stoffreste
– Blumendraht
– Zickzack-Schere

Los geht´s:

Aus den Stoffresten Kreise ausschneiden. Die müssen nicht perfekt sein, wie Ihr seht.

So einen Kreis einmal in der Mitte falten.

Und das Ganze noch einmal falten, so dass ein Kegel entsteht.

Das untere Ende des Kegels fest mit Blumendraht umwickeln.

Einen besonders schönen Effekt gibt es, wenn man zwei verschiedenfarbige Stoffstücke ineinander steckt und umwickelt.

Mein fertiger Stoffreste-Blumenstrauß im Väschen.

Ist eins-fix-drei gemacht und sieht einfach nur schön aus.
Also jetzt ab mit Euch und ran an die Stoffreste!
😉