Schlagwort-Archive: Schere

Wenn wir jetzt Sommer hätten…

…dann könnte ich mein eben fertig gestelltes Oberteil doch glatt auch mal anziehen.
😉

Für dieses Oberteil habe ich nur ein altes Polohemd, eine Schere und ein Satinband gebraucht.

Schnippschnapp waren die Arme ab. Dann habe ich schräg von der einen Schulter bis zum gegenüberliegenden Armausschnitt geschnitten.

In regelmäßigen Abständen habe ich rundherum kleine Schlitze für das Satinband geschnitten und dieses dann durchgefädelt.

Hat keine 5 Minuten gebraucht.

Wie gefällt Euch mein neues „Ohne-Nähen-Oberteil“?
Vielleicht wollt Ihr ja auch mal sowas ausprobieren??? Geht echt schnell und einfach.

Ein altes T-Shirt, eine Schere und…

…etwas weiße Spitze: Schon ist aus dem alten langweiligen hellblauen T-Shirt ein neues stylisches Teil geworden! 🙂

Dieses hellblaue T-Shirt habe ich schon EWIG nicht mehr angehabt!
Wusste eigentlich auch fast schon gar nicht mehr, dass ich es überhaupt hatte.

Der Halsauschnitt hatte mir noch nie gefallen. Also musste die Schere her!

Beherzt habe ich einfach mal ein Karree ausgeschnitten.

Dann weiße Spitze abgemessen.

Festgenäht. Fertig!

Altes hellblaues T-Shirt mit neuem Karree-Ausschnitt mit weißer Spitze!
Und das ganze in Nullkommanix.

Das finde ICH spitze!
(Ihr müsst Euch jetzt vorstellen, dass ich wie Hans Rosenthal in die Luft springe. 😉 )