Schlagwort-Archiv: Neu

{Genäht} Farbenmix Adventskalendertasche 2015

Farbenmix Fuenf-Fach-Tasche, Die Adventskalendertasche 2015

Dieses Jahr habe ich bei einem ganz besonderen Adventskalender mitgemacht!
Nämlich beim Farbenmix-Adventskalender.

Dabei handelt es sich um eine Anleitung für eine Tasche.
Diesmal die Fünf-Fach-Tasche, alo eine Tasche mit (ratet mal!) fünf Fächern.
😉
Jeden Tag hat man frau ein virtuelles Türchen geöffnet und ein bisschen nach Anleitung genäht.

Den Farbenmix-Adventskalender gibt es schon viele Jahre, und ich frage mich wirklich, warum ich erst dieses Jahr daran teilgenommen habe?

Denn:
Es hat waaaaaaaahnsinnig viel Spaß gemacht!!!
An dieser Stelle noch herzlichen Dank an Sabine und Ihr Team von Farbenmix.

Der Adventskalender war etwas kürzer als normale, und heute schon vorbei. Aber das ist nicht dramatisch, sondern sogar ganz praktisch, weil ich so noch genug Zeit habe, eine zweite Fünf-Fach-Tasche zu nähen, die ich zu Weihnachten an eine Freundin verschenken möchte.
😉

Farbenmix Fuenf-Fach-Tasche Hier ein paar Details.

Farbenmix Fuenf-Fach-Tasche innenUnd noch die Innenansicht.

Hand hoch: Wer hat auch eine schöne Fünf-Fach-Tasche genäht???

…und jetzt noch ab damit zu Farbenmix…
(Hier könnt Ihr dann auch noch viele, viele, viele andere tolle Adventskalendertaschen bestaunen.)

{Mein nächstes Projekt} Ein neuer Kissenbezug

Ich weiß gar nicht so genau, wie lange ich schon dieses Kissen mein eigen nenne.

Jedenfalls hat es definitiv schon bessere Tage gesehen.
Der Stoff ist mittlerweile so dünn, dass er einfach so aufreißt…

Da liegt es doch nahe, dass ich ein neues Projekt starte und einen schönen Kissenbezug für mein altes Kissen nähen werde.

😉

Mein naechstes Projekt Kissenbezug

♥ Ärmellos mit Blume ♥

Wieder einmal musste ein altes T-Shirt von mir dran glauben.
(Also so langsam hab ich bald keine alten T-Shirts mehr… Ich sollte mir mal wieder ein paar neue kaufen, die ich dann irgendwann wieder umnähen oder -ändern kann. 😉 )

Ich habe das T-Shirt einfach oben abgeschnitten und den oberen Rand umgenäht.

Die Blume habe ich aus dem restlichen Stoff genäht. Noch Perlen aufgestickt: Fertig!

Wie gefällt es Euch???
Ist die Blume nicht schön???

Aus 2 mach 1

Beim stöbern in meinem Kleiderschrank habe ich zwei alte Oberteile gefunden, die ich zuerst aussortieren wollte, da sie beide durch den Trockner zu kurz geworden waren.

Doch dann ist mir eine Idee gekommen!
Wenn ein Oberteil alleine zu kurz ist, dann kann ich doch einfach beide kombinieren!

Gesagt. Getan.

Ich habe das khakifarbene Oberteil unterhalb der Armauschnitte gerade abgeschnitten und dann im unteren drittel des roten Oberteils wieder angenäht.
Und weil mir der Rundhalsauschnitt vom roten Oberteil nicht mehr gefallen hat, habe ich mit einem Rest Khaki-Oberteuk einen V-Ausschnitt gezaubert.

Wie gefällt Euch die neue Farbkombi???
Habt Ihr auch Oberteile die nur in der Länge eingelaufen sind???

Wenn wir jetzt Sommer hätten…

…dann könnte ich mein eben fertig gestelltes Oberteil doch glatt auch mal anziehen.
😉

Für dieses Oberteil habe ich nur ein altes Polohemd, eine Schere und ein Satinband gebraucht.

Schnippschnapp waren die Arme ab. Dann habe ich schräg von der einen Schulter bis zum gegenüberliegenden Armausschnitt geschnitten.

In regelmäßigen Abständen habe ich rundherum kleine Schlitze für das Satinband geschnitten und dieses dann durchgefädelt.

Hat keine 5 Minuten gebraucht.

Wie gefällt Euch mein neues „Ohne-Nähen-Oberteil“?
Vielleicht wollt Ihr ja auch mal sowas ausprobieren??? Geht echt schnell und einfach.

Sommer? Sonne? Tasche!!!

Von Sommer oder Sonne ist ja gerade nicht sehr viel zu sehen…
Dafür habe ich mir mal wieder eine neue Tasche genäht.
😉

Der Stoff ist aus Afrika. Den hat mir eine Freundin aus Ruanda mitgebracht.
(Noch einmal vielen Dank an dieser Stelle.)

Für die Vorderseite habe ich einen Kranich ausgewählt:

Die Rückseite hat ein Wolken/Himmel-Motiv:

Meine neue Tasche hat eine kleine Reißverschlusstasche auf der Rückseite und eine aufgesetzte Tasche innen:

Betty mit meiner neuen Tasche:

Ist dieser afrikanische Stoff nicht toll???
Wie gefällt Euch mein neues Sommer-Täschchen???

[Update] …aus dem Geheimlabor… (Oder: Warum es in letzter Zeit so ruhig auf meinem Blog ist)

Kurzer Zwischenstand zu meinen Arbeiten im Geheimlabor:

Es wird noch nicht so, wie ich es mir vorstelle.
Ehrlich gesagt macht mich das gerade etwas WAHNSINNIG…
Aaaaaarrrrrrrggggghhhh!
Ich bin die Ruhe selbst und werde wohl noch weiter tüffteln.

Lege das jetzt erst mal alles bei Seite und beschäftige mich mal mit anderen Dingen.
Dazu gleich noch ein Blogpost. 😉

…aus dem Geheimlabor… (Oder: Warum es in letzter Zeit so ruhig auf meinem Blog ist)

Bestimmt habt Ihr Euch schon gefragt, warum es in letzter Zeit so wahnsinnig ruhig auf meinem Blog geworden ist.
Nun, dass liegt daran, dass ich derzeit in jeder freien Minute im „Geheimlabor“ tüftele.

Was ich da genau mache???

Das verrate ich Euch noch nicht.
😉

Aber hier gibt´s schon mal einen kleinen Vorgeschmack:

Sieht auf den ersten Blick ganz gut aus, nicht wahr?
Aber ich bin noch nicht fertig mit meiner Tüftelei.

Sobald es perfekt ist, und meine Nähmaschine nicht mehr glüht, verrate ich Euch, was ich da eigentlich genau mache.
*g*

Jaaaaaa! Die neuen Jersey-Stoffe sind da!!!

Ich habe mir neue Jersey-Stoffe bestellt. Zum nähen. Nur für mich! ♥

Endlich, endlich sind sie jetzt da!!!

Da kann ich direkt mal mit dem T-Shirt mit Rollsaum loslegen!!!

…ich habe richtig zugeschlagen… 😉

Ein blau-gemusterter, sehr dünner und dadurch luftiger Jersey.

Ein fließender und seeeehr groß-gemusterter Blumen-Jersey. (Vielleicht nähe ich irgendwann ein Kleid daraus? Ja, ich weiß, es ist noch lange nicht Sommer, aber irgendwie mag ich jetzt was sommerliches nähen!)

Ein lila-gestreifter Jersey.

Und last but not least: Ein silber/weiß/schwarz-gestreifter Jersey, der etwas dicker ist.

Ich glaube das T-Shirt nähe ich aus dem blau-gemusterten Stoff.

Hach! So schöne Stoffe!

Neuer Rock aus alter Jeans ✂ Teil 2

Fertig ist er, mein neuer Rock aus einer alten Jeans mit bunter Rüsche!

Für die Rüsche habe ich einen breiten Streifen aus bunten Stoff ausgeschnitten.
Den Streifen dann der Länge nach (linke Stoffseite innen) gefaltet und zusammengenäht.

Diesen fertigen Streifen habe ich in großen Rüschen gleichmäßig an der Saumkante verteilt, festgesteckt und angenäht.

Dann die Rüsche umgeklappt und noch einmal von außen abgenäht, gebügelt. Fertig!

Jetzt kann ich raus in die Sonne! 😉