Schlagwort-Archive: Möhren

{Mittwoch Mittag} Nudel-Hackfleisch-Pfanne mit Mais

Mittwoch Mittag

An diesem Mittwoch gibt es:

Nudel-Hackfleisch-Pfanne mit Mais
Preiswert und lecker.

Zutaten (für 4 Personen):

– 250 g Nudeln (z.B. Spiralnudeln)
– 4 Möhren
– 1 Zwiebel
– 1 Dose Mais
– 400 g Hackfleisch
– 500 g passierte Tomaten
– 1/8 l Gemüsebrühe
– Öl
– 1 EL Petersilie
– Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
Möhren schälen und grob raspeln.
Zwiebeln schälen und würfeln.
Mais abtropfen lassen.

In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen.
Hackfleisch darin anbraten.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Möhren und Zwiebel dazugeben und kurz mitbraten.

Das ganze mit Gemüsebrühe und pass. Tomaten ablöschen.
Einmal aufkochen und dann bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Nudeln abgießen und zusammen mit Petersilie in die Pfanne geben.
Ggf. noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Preiswert, lecker und schnell gekocht.
Das perfekte Gericht für „eben mal schnell“ unter der Woche.

Posted using Tinydesk: WordPress blog editor

{Mittwoch Mittag} Kartoffel-Möhren-Topf mit Kasseler

Mittwoch Mittag

An diesem Mittwoch gibt es:

Kartoffel-Möhren-Topf mit Kasseler
Raffiniert und einfach.

Kartoffel-Moehren-Topf mit KasselerKartoffel-Moehren-Topf mit Kasseler 1

Zutaten (für 4 Personen):

– 500 g Kartoffeln
– 500 g Möhren
– 400 g Kasseler
– 1 Zwiebel
– 1 Lorbeerblatt
– 500 ml Gemüsebrühe
– Öl
– Kurkuma, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln und Möhren schälen und in Würfel schneiden.
Kasseler ebenfalls in Würfel schneiden.
Die Zwiebel schälen und klein schneiden.

In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und das Kasseler darin anbraten.
Dann die Zwiebeln dazugeben und andünsten lassen.
Kartoffel und Möhren hinzugeben und ebenfalls kurz andünsten.

Mit Salz, Pfeffer und ca. 1 Tl Kurkuma würzen, dann mit Gemüsebrühe ablöschen.
Lorbeerblatt hinzugeben und Gemüsebrühe aufkochen lassen.

Bei mittlerer Temperatur ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
Lorbeerblatt entfernen und servieren.

Ein einfaches und zugleich raffiniertes Gericht.
Durch den Kurkuma und das Lorbeerblatt bekommt das ganze eine feine Note.

{Mittwoch Mittag} Hackfleisch-Lauch-Eintopf

Mittwoch Mittag

An diesem Mittwoch gibt es:

Hackfleisch-Lauch-Eintopf
Schnell und köstlich.

Mittwoch Mittag Hackfleisch-Lauch-Eintopf 1

Mittwoch Mittag Hackfleisch-Lauch-Eintopf 2

Zutaten (für 4 Personen):

– 2 Stangen Lauch
– 5 mittelgroße Möhren
– 500 g Hackfleisch
– 1 l Gemüsebrühe
– 250 g Gabelspaghetti
– Öl
– Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Lauch waschen und in Ringe schneiden.
Möhren schälen und würfeln.

In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und das Hackfleisch darin gründlich anbraten.
Lauch und Möhren hinzugeben und kurz andünsten. Salzen und pfeffern.

Mit Gemüsebrühe ablöschen.
Gabelspaghetti zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln
lassen.

Von der Platte nehmen und etwas durchziehen lassen.
Dann nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein schnelles und auch günstiges Gericht.
Schmeckt am nächsten Tag aufgewärmt fast noch besser als frisch!
(Wird aber dann leider etwas „matschig“, evt. zum aufwärmen etwas frische Gemüsebrühe zufügen. Geschmacklich aber absolut topp!)
😉

Mittwoch Mittag Hackfleisch-Lauch-Eintopf 3

{Mittwoch Mittag} Nudeltopf mit Hähnchenfleisch

Mittwoch Mittag

An diesem Mittwoch gibt es:

Nudeltopf mit Hähnchenfleisch
Lecker, lecker, lecker.

Mittwoch Mittag Nudeltopf mit Haehnchen 1

Mittwoch Mittag Nudeltopf mit Haehnchen 2
Zutaten (für 4 Personen):

– 500 g Hähnchenfleisch
– 200 g Nudeln
– 1 gr. Zwiebel
– 5 Möhren
– 1 Brokkoli
– 500 ml Gemüsebrühe
– 2 EL Tomatenmark
– Olivenöl
– Salz, Pfeffer, Paprikapulver
– Basilikum

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsangabe in Salzwasser kochen.

Möhren waschen, schälen und in Scheiben schneiden.
Brokkol washen und in mundgerechte Röschen zerteilen.

Zwiebel schälen und klein schneiden.
Hähnchenfleisch klein schneiden und mit Zwiebel in Öl anbraten.
(Große Pfanne nehmen!)Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und zur Seite stellen.

Gemüsebrühe und Tomatenmark in der Pfanne aufkochen.
Möhren und Brokkoli dazugeben und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Nudeln und Fleisch mit in die Pfanne geben und mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken.

{Mittwoch Mittag} Cordon bleu mit Buttergemüse

MM

Heute gibt es Cordon bleu mit Buttergemüse.
Nomnom.

Mittwoch Mittag Cordon bleu 1

Mittwoch Mittag Cordon bleu 2

Zutaten (für 4 Personen):

– 500 g Hähnchenbrustfilet
– 2 Scheiben gekochter Schinken
– 2 Scheiben Käse (Gouda oder Emmentaler)
– Olivenöl
– Zahnstocher
– 4 große Möhren
– 12 mittlere Kartoffeln
– Butter
– Petersilie
– Muskat, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Hähnchenbrustfilet in der Mitte teilen, und dann jede Hälfte vorsichtig längs einschneiden.
Diese entstandene Tasche salzen und pfeffern und mit jeweils einer halben Scheibe Schinken und Käse belegen. Mit Zahnstochern wieder schließen.

Möhren und Kartoffeln waschen und schälen. In Würfel schneiden und in Salzwasser ca. 15 – 18 Minuten garen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets von jeder Seite ca. 6 Minuten anbraten.

Gemüse abgießen und mit Butter und einer Prise Muskat abschmecken. Dann noch mit Petersilie bestreuen.

Möhrentorte – mmmmh!

Wie schon erwähnt hatte ich vor eine Möhrentorte für einen Geburtstag zu backen.

Nun: Gesagt. Getan.

Hier das Rezept und Fotos von der Entstehung:

Möhrentorte

Zutaten:
– 4 Eier, getrennt
– 3 EL warmes Wasser
– 175 g Zucker
– 1 TL Zimt
– 3 EL Semmelbrösel
– 250 g Möhren, fein geraspelt
– 250 g Haselnüsse (oder Mandeln), gemahlen
– 1 P Backpulver
– Kuvertüre

Zubereitung:
– Springform mit Backpapier auslegen.
– Ofen auf 180 C Ober-/Unterhitze vorheizen.
– Eigelb mit Wasser und 100 g Zucker schaumig rühren. Zimt, Semmelbrösel und Möhren daruntermischen.
– Eiweiß steif schlagen, restlichen Zucker einrieseln lassen und sehr fest aufschlagen.
– Eischnee auf Schaummasse füllen, Nüsse und Backpulver darübergeben. Alles locker vermischen.
– Etwa 1 Stunde backen.
– Aus der Form nehmen und abkühlen lassen.
– Mit Kuvertüre überziehen: Fertig!

OK. OK. Ich oute mich: Ja, auch ich habe einen Thermomix! 😉

Normalerweise kaufe ich extra kleine Marzipanmöhren zum verzieren, aber im Supermarkt waren gerade leider keine mehr da…

Nur mit der Kuvertüre sah der Kuchen arg langweilig aus, also habe ich ein bißchen gewartet, bis die Schokolade wieder etwas fester war und habe mit einem Zahnstocher die Verzierungen gemacht.