Schlagwort-Archive: Einfach

{Mittwoch Mittag} Thunfischsalat

Mittwoch Mittag

An diesem Mittwoch gibt es:

Thunfischsalat
Schnell und lecker.

Mittwoch Mittag Thunfischsalat 1


Mittwoch Mittag Thunfischsalat 2

Zutaten (für 2 Personen):

– 75 g kleine Nudeln (z.B. Buchstabennudeln oder Sternchennudeln)
– 1/2 Salatgurke
– 1/2 rote Paprika
– 1 Dose Thunfisch
– 50 g Salatmayonnaise
– 1 TL Zitronensaft
– Salz und Pfeffer

Mittwoch Mittag Thunfischsalat 3

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.
Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

Gurke und Paprika waschen und fein würfeln.
Thunfisch abtropfen lassen und mit einer Gabel zerpflücken.

Salatmayonnaise mit Zitronensaft mischen.

Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieser Salat ist schnell gemacht und schmeckt durch den Zitronensaft schön frisch.
Genau die richtige Beilage, wenn man grillen möchte.
😉

{Mittwoch Mittag} Ajvarnudeln

Mittwoch Mittag

An diesem Mittwoch gibt es:

Ajvarnudeln
Wenn es mal schnell gehen muss.

Mittwoch Mittag Ajvarnudeln 1

Mittwoch Mittag Ajvarnudeln 2

Zutaten (für 4 Personen):

–  300 g Nudeln
– 1 Glas Ajvar (ca. 350 g)
– 250 ml Gemüsebrühe
– 60 ml Sahne (alternativ auch einfach nur Milch)
– 1 Dose Mais (ca. 300 g), abgetropft
– Salz

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung garen.

In einem Topf Ajvar, Gemüsebrühe und Sahne erhitzen und ca. 10 Minuten auf mittlerer Stufe einköcheln lassen.

Mais und gekochte Nudeln dazugeben und noch einmal unter rühren erhitzen.

Gegebenenfalls mit Salz abschmecken.
Fertig.

Geht ratz-fatz und ist echt lecker.
Wer gerne scharf isst, kann scharfes Ajvar nehmen.
Ich persönlich mache dieses Gericht lieber mit mildem Ajvar.

Etwas Parmesan schmeckt auch gut dazu.

{Mittwoch Mittag} Apfelpfannkuchen

Mittwoch Mittag

An diesem Mittwoch gibt es:

Apfelpfannkuchen
Schmecken warm und kalt.

Mittwoch Mittag Apfelpfannkuchen 1

Mittwoch Mittag Apfelpfannkuchen 2

Zutaten (für 2 Personen, ergibt 4 Pfannkuchen):

– 2 Eier
– 250 ml Milch
– 6 EL Mehl
– ein „Schluck“ Mineralwasser
– eine Prise Salz
– 1 kleiner Apfel
– Zucker
– Öl

Zubereitung:

Eier, Milch, Mehl, Mineralwasser und Salz mit einem Handrührgerät schaumig rühen.
Danach für ca. 30 Minuten quellen lassen.
Kurz vor Ende der 30 Minuten den Apfel waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Temperatur dann etwas herunterdrehen und 1/4 der Pfannkuchenmasse hinzugeben.
Einige Apfelscheiben darauf verteilen, und wenden, wenn der Rand fest geworden ist.
Dann noch kurz von der anderen Seite anbraten und auf einen großen Teller stürzen.

Die restlichen Pfannkuchen genauso backen.
Die Pfannkuchen mit Zucker bestreut servieren.

Ich liebe Pfannkuchen!
Aber egal, wie oft ich schon welche gebacken habe, es ist jedes mal so, dass mir der erste Pfannkuchen mißlingt!
Entweder er brennt an, oder er zerreisst, oder er wird zu einem „Klumpatsch“…
Aber die anderen, die werden immer spitzenmäßig.
😉

Geht es Euch auch so mit Pfannkuchen???

{Mittwoch Mittag} Mais-Tomaten-Pfanne mit Bratwurst

Mittwoch Mittag

An diesem Mittwoch gibt es:

Mais-Tomaten-Pfanne mit Bratwurst
Schnell gemacht.

Mittwoch Mittag Mais-Tomaten-Pfanne 1

Zutaten (für 4 Personen):

– 2 Bratwürstchen
– Olivenöl
– 1 EL Tomatenmark
– 2 Dosen Pizzatomaten (insg. 800 g)
– 400 ml Gemüsebrühe
– 200 g Spiralnudeln
– 1 Dose Mais (285 g Abtropfgewicht)
– Paprikapulver, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Würstchen in dünne Scheiben schneiden und in einer großen Pfanne mit etwas
Olivenöl anbraten.

Kurz mit Tomatenmark anschwitzen und dann mit Brühe und Pizzatomaten ablöschen.
Kräftig würzen, dann aufkochen und die Nudeln hinzugeben.

Zugedeckt bei mittlerer Stufe ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Zuletzt den Mais hinzugeben und noch mal 3 – 5 Minuten weiterköcheln lassen.

Mittwoch Mittag Mais-Tomaten-Pfanne 2

Für mich ist dieses Rezept ein „Notfall-Rezept“.
D.h. wenn ich wieder Erwarten nicht mehr viel Zeit zum kochen habe,
oder ich eigentlich etwas anderes kochen wollte, mir aber eine wichtige Zutat dafür fehlt, dann gibt es kurzerhand diese Pfanne.
Pizzatomaten und Mais habe ich immer in der Vorratskammer und Nudeln natürlich auch.
Wenn gerade keine Bratwürstchen zur Hand sind, eignet sich auch gekochter Schinken sehr gut.
😉

Habt Ihr auch so ein „Notfall-Rezept“???

{Mittwoch Mittag} Couscous-Salat

Mittwoch Mittag

An diesem Mittwoch gibt es:

Couscous-Salat
Ohne kochen!
Lässt sich gut vorbereiten.

 Mittwoch_Mittag_Couscous-Salat_1_W

Mittwoch_Mittag_Couscous-Salat_2_W

Zutaten (für 2 Personen):

– 350 g Naturjoghurt
– 2 TL Gemüsebrühepulver
– 1 TL Currypulver
– 2 EL Tomatenmark
– 1/2 TL Zucker
– 120 g Couscous
– Salz, Pfeffer (evt. Chilliflocken)
– 3 Scheiben gekochter Schinken
– 2 Scheiben Ananas (frisch, oder Dose)
– 2 Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

Joghurt, Gemüsebrühepulver, Curry, Tomatenmark, Zucker und Couscous mischen und mindestens 30 Minuten quellen lassen.
(Am besten morgens zusammenrühren und mittags „weiterbearbeiten“)

Schinken und Ananas in Würfel schneiden.
Frühlingszwiebeln waschen und in kleine Röllchen schneiden.

Alles zur Couscous-Masse geben und mit Salz und Pfeffer (evt. auch mit Chilliflocken, wenn´s scharf sein darf) abschmecken.

Dieses Rezept ist eins von meinen Lieblingen.
Es eignet sich wunderbar um Reste zu verwerten.
Wenn kein Schinken zur Hand ist, macht sich auch Thunfisch oder Salami im Salat hervorragend.
Statt Ananas schmeckt auch Apfel oder Banane sehr gut.

Wenn der Salat zu trocken geraten ist, kann man einfach noch ein bißchen Milch dazuschütten.

…und schon wieder ein neuer Stempel ♥

Ich habe ja vor kurzem meine ersten DIY-Stoffstempel aus Radiergummi im Schweiße meines Angesichts selbst geschnitzt.

Nun hat mich das Stempel-Fieber überkommen!

Schwupps-di-wupps habe ich also noch einen Stempel gemacht.
😉

Diesmal einen mit lauter Kreisen:

neuer DIY Stoffstempel 1

Für´s stempeln habe ich den Stempel immer wieder gedreht und gewendet.
Gibt ein interessantes Muster:

neuer DIY Stoffstempel 2

Hier das Ergebnis.
Ich habe bewußt nicht das ganze T-Shirt bedruckt.
Ich finde, so sieht es besser aus:

neuer DIY Stoffstempel 3

neuer DIY Stoffstempel 4

Wie gefällt Euch mein neuer Stoffstempel und das neu bestempelte T-Shirt???

♥ DIY-Stoffstempel ♥

Meine ersten DIY-Stoffstempel aus Radiergummi sind fertig.

DIY Stoffstempel 1

Ich habe mich für den Anfang für ganz einfache Formen entschieden:
Ein Stern und ein Herz.

DIY Stoffstempel 2

Mit dem Linolschnittwerkzeug waren die Stempel ganz schnell und einfach geschnitzt:

DIY Stoffstempel 3

Wobei der Stern aufgrund seiner geraden Form noch einfacher zu schnitzen war, als das Herz.

DIY Stoffstempel 4

Dann habe ich direkt losgedruckt:
Schwarze Stofffarbe in die Farbwanne geschüttet…

DIY Stoffstempel 5

…und die Farbe mit der Farbwalze gleichmäßig aufgetragen:

DIY Stoffstempel 6

DIY Stoffstempel 7

Das Ergebnis:

DIY Stoffstempel 8

Die Farbe muss jetzt drei Tage an der Luft trocknen, oder 5 Minuten von der linken Stoffseite gebügelt werden.
(So steht es auf der Verpackung.)

Ich denke ich werde beides machen.
Also erst drei Tage trocknen lassen UND dann noch von links bügeln.
Doppelt hält ja bekanntlich besser.
😉

In jedem Fall kann ich sagen, dass das hier noch lange nicht meine letzen Radiergummi-Stoffstempel waren, da es sehr einfach und vor allem sehr schnell gemacht ist!

{Mittwoch Mittag} Nudeln mit Tomaten-Thunfisch-Sauce

Mittwoch Mittag

An diesem Mittwoch gibt es:

Nudeln mit Tomaten-Thunfisch-Sauce
Schmeckt (fast) jedem.

Mittwoch Mittag Nudeln mit Thunfisch-Tomaten-Sauce 1

Mittwoch Mittag Nudeln mit Thunfisch-Tomaten-Sauce 2

Zutaten (für 4 Personen):

– 1 Zwiebel
– 2 rote Paprika
– Olivenöl
– 6 EL Tomatenmark
– 1 Dose Pizzatomaten
– 600 ml Gemüsebrühe
– 200 g Nudeln
– 1 Dose Thunfisch
– 1 kl. Dose Erbsen
– 1 TL Oregano
– Paprikapulver, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebeln schälen, Paprika waschen und entkernen.
Zwiebeln und Paprika in kleine Würfel schneiden.

Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebel und Paprika darin anbraten.
Tomatenmark dazugeben und anschwitzen.
Mit Pizzatomaten und Gemüsebrühe ablöschen.

Nudeln mit in die Pfanne geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 – 25 Minuten köcheln lassen.

Thunfisch und Erbsen abtropfen lassen und mit in die Pfanne geben.
Kurz aufkochen lassen.

Mit Oregano, Paprika, Pfeffer und Salz abschmecken.

{Mittwoch Mittag} Nudeltopf mit Hähnchenfleisch

Mittwoch Mittag

An diesem Mittwoch gibt es:

Nudeltopf mit Hähnchenfleisch
Lecker, lecker, lecker.

Mittwoch Mittag Nudeltopf mit Haehnchen 1

Mittwoch Mittag Nudeltopf mit Haehnchen 2
Zutaten (für 4 Personen):

– 500 g Hähnchenfleisch
– 200 g Nudeln
– 1 gr. Zwiebel
– 5 Möhren
– 1 Brokkoli
– 500 ml Gemüsebrühe
– 2 EL Tomatenmark
– Olivenöl
– Salz, Pfeffer, Paprikapulver
– Basilikum

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsangabe in Salzwasser kochen.

Möhren waschen, schälen und in Scheiben schneiden.
Brokkol washen und in mundgerechte Röschen zerteilen.

Zwiebel schälen und klein schneiden.
Hähnchenfleisch klein schneiden und mit Zwiebel in Öl anbraten.
(Große Pfanne nehmen!)Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und zur Seite stellen.

Gemüsebrühe und Tomatenmark in der Pfanne aufkochen.
Möhren und Brokkoli dazugeben und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Nudeln und Fleisch mit in die Pfanne geben und mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken.

{Mittwoch Mittag} Schnelle Müsliriegel

Mittwoch Mittag

An diesem Mittwoch gibt es etwas „für auf die Faust“:

Müsliriegel
Allerschnellstens selbst gemacht.

Mittwoch Mittag schnelle Muesliriegel 1

Mittwoch Mittag schnelle Muesliriegel 2
Zutaten (für ca. 20 Riegel):

– 250 g Früchtemüsli
– 150 g Haferflocken
– 100 g Mehl
– 160 g Apfelmus
– 160 g Honig
– etwas Zimt

Zubereitung:

Alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Rührgerät (Knethaken!) verkneten.

Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze voheizen.

Müsliriegelmasse auf einem Backblech mit Backpapier in ein Viereck drücken, so dass der Teig überall ungefähr gleich dick ist.
(Ist ein bißchen knifflig.)

Dann ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Kurz abkühlen lassen und in ca. 20 gleichgroße Riegel schneiden.

Die Riegel halten sich am besten in einer Plätzchendose.
(Alt werden die sowieso nicht. Nomnom.)

Mittwoch Mittag schnelle Muesliriegel 3