Archiv der Kategorie: Und so – Frau Schlörte in Aktion

…und schon wieder ein neuer Stempel ♥

Ich habe ja vor kurzem meine ersten DIY-Stoffstempel aus Radiergummi im Schweiße meines Angesichts selbst geschnitzt.

Nun hat mich das Stempel-Fieber überkommen!

Schwupps-di-wupps habe ich also noch einen Stempel gemacht.
😉

Diesmal einen mit lauter Kreisen:

neuer DIY Stoffstempel 1

Für´s stempeln habe ich den Stempel immer wieder gedreht und gewendet.
Gibt ein interessantes Muster:

neuer DIY Stoffstempel 2

Hier das Ergebnis.
Ich habe bewußt nicht das ganze T-Shirt bedruckt.
Ich finde, so sieht es besser aus:

neuer DIY Stoffstempel 3

neuer DIY Stoffstempel 4

Wie gefällt Euch mein neuer Stoffstempel und das neu bestempelte T-Shirt???

♥ DIY-Stoffstempel ♥

Meine ersten DIY-Stoffstempel aus Radiergummi sind fertig.

DIY Stoffstempel 1

Ich habe mich für den Anfang für ganz einfache Formen entschieden:
Ein Stern und ein Herz.

DIY Stoffstempel 2

Mit dem Linolschnittwerkzeug waren die Stempel ganz schnell und einfach geschnitzt:

DIY Stoffstempel 3

Wobei der Stern aufgrund seiner geraden Form noch einfacher zu schnitzen war, als das Herz.

DIY Stoffstempel 4

Dann habe ich direkt losgedruckt:
Schwarze Stofffarbe in die Farbwanne geschüttet…

DIY Stoffstempel 5

…und die Farbe mit der Farbwalze gleichmäßig aufgetragen:

DIY Stoffstempel 6

DIY Stoffstempel 7

Das Ergebnis:

DIY Stoffstempel 8

Die Farbe muss jetzt drei Tage an der Luft trocknen, oder 5 Minuten von der linken Stoffseite gebügelt werden.
(So steht es auf der Verpackung.)

Ich denke ich werde beides machen.
Also erst drei Tage trocknen lassen UND dann noch von links bügeln.
Doppelt hält ja bekanntlich besser.
😉

In jedem Fall kann ich sagen, dass das hier noch lange nicht meine letzen Radiergummi-Stoffstempel waren, da es sehr einfach und vor allem sehr schnell gemacht ist!

Schneller trashy Taschenbaumler – ohne Nähen, aber mit Tutorial ;-)

Eigentlich absolut unnötig.
Aber es ist sooooooooooo schön, wenn´s an der Tasche klimpert und klappert.
😉

Der Taschenbaumler ist schnell gemacht, und eignet sich gut als Geschenk.
Außerdem kann man damit noch wunderbar Bänder- und Knopf-Restbestände verwerten.
Topp!

Taschenbaumler

So, und hier ist die Anleitung für den Taschen-Klimbim.

Zutaten:
– Reste von verschiedenen Bändern.
– Knöpfe, Knöpfe, Knöpfe

Taschenbaumler 1

(Ich habe da echt noch das ein oder andere Einzelstück zur Hand gehabt:)

Taschenbaumler 2

Einfach einige Knöpfe auf die Satinbänder fädeln…

Taschenbaumler 3

…und beim letzten Knopf unten am Ende gut verknoten:

Taschenbaumler 4

Gold-glänzende Knöpfe eignen sich sehr gut für Baumler:

Taschenbaumler 5

Ich habe mich für drei Stränge entschieden, geht aber auch mit zwei:

Taschenbaumler 6

Die Stänge oben einmal verknoten…

Taschenbaumler 7

…dann die Bänder flechten…

Taschenbaumler 8

…und das Ende wieder mit dem ersten Knoten verknoten:

Taschenbaumler 9

Fertig!

Taschenbaumler 10

Und, was haltet Ihr von meinem Taschenbaumler, bzw. von Taschenbaumlern im Allgemeinen???

Schöne neue Stoffpakete!

Auf Anraten von der lieben Frau Antetanni habe ich mir bei Buttinette zwei
Patchwork- & Quilt-Stoffpakete bestellt!

Natürlich habe ich dort schon des Öfteren gekauft, aber bisher immer nur einzelne Stoffe als Meterware.

Dabei sind diese vorsortierten Pakete einfach wunderbar!

Neue Stoffpakete

Ich habe mich für zwei Pakete entschieden.

Zum einen für „Helene„…
Neues Stoffpaket Helene

…und zum anderen für „Sommer grün/blau„.
Neues Stoffpaket Sommer

So, und jetzt muss ich dringend weg!
Die tollen Pakete vernähen!
😉

Was sagt Ihr zu den neuen Stoffpaketen???
Sind die nicht wunderschön zusammengestellt???

♥ Meine neue Mütze ♥

Angeblich ist ja noch Sommer. Die Temperaturen sprechen da leider eine ganz andere Sprache…

Morgens ist es derzeit wirklich ganz schön kalt. Also dachte sich die Frau Schlörte: „Häkel ich mir doch einfach schnell mal eine Mütze.“

Gesagt. Getan.

Haekelmuetze 1

Sie ist so lustig bunt, weil ich auf die schnelle nur Wollreste von verschiedenen Farben gefunden habe, und die dann nach und nach alle in der Mütze verhäkelt habe.
😉

Haekelmuetze 2

Auf den Bommel bin ich besonder stolz!
Ich habe mir aus Pappe einen „Bommel-Maker“ selbst gemacht:

Dazu einfach zwei Pappkreise ausschneiden (je größer der Kreis, desto gößer später der Bommel), dann in die Mitte der beiden Kreise ein Loch machen. Das muss groß genug sein, dass man bequem mit der Wolle und den eigenen Fingern durchkommt.

Jetzt die beiden Kreise aufeinanderlegen und rundherum mit der Wolle umschlingen, bis kaum noch Platz in dem Loch in der Mitte ist.

Zum Schluss mit einer scharfen Schere die Wolle am äußeren Rand zwischen den beiden Pappscheiben aufschneiden, die Pappscheiben ein wenig auseinanderdrücken und mit einem langen Stück Wolle die Mitte gut und fest verschnüren. Pappscheiben ganz abmachen, fertig.

Haekelmuetze 3

Die Mütze hält schön warm und war auch wirklich schnell gehäkelt, was nicht zuletzt an der Wolldicke lag.
Die Inspiration überhaupt mal wieder zu häkeln habe ich übrigens von der Miss Fairytalez, die neuerdings ganz dem Strickwahn verfallen ist.

Wie gefällt Euch meine neue Bommel-Häkelmütze???

Ich muss diese Stoffe haben! Unbedingt!!! :-)

Den Blog von der lieben Lepi (schwarzchaos.wordpress.com) lese ich immer mit großer Freude und heute habe ich dort von einem Gewinnspiel erfahren!

Lepi liest nämlich den Blog von Nephtyis und die wiederum veranstaltet gerade ein Gewinnspiel zu ihrem 2. Bloggeburtstag.
😉

Was ich eigentlich mit diesen ganzen umständlichen Erklärungen sagen möchte???
Ich möchte bei Nephtyis Gewinnspiel mitmachen!

UND ICH WILL DAS STOFFPAKET GEWINNEN!!!

Nephtyis GewinnspielAlso drückt mir bitte alle die Daumen!!!
Danke!!!

Ach ja: Und meine herzlichsten Geburtstagsglückwünsche an Nephtyis zum zweiten Bloggeburtstag!!!
🙂

Liebevolle Applikationen

Gestern hatte es mich Nähbüchertechnisch erwischt.
Ich konnte nicht ohne zwei Neuerwerbungen nach Hause gehen.

😉

„Patchwork und Quilt“ habe ich Euch ja schon vorgestellt.

Nun also:

Liebevolle_Applikationen_W_1

Liebevolle Applikationen
Nähen für Kind & Kinderzimmer

Von Gaby Seeberg-Wilhelm gemeinsam mit Petula Eisele
myoverlock-Verlag
ISBN: 978-3-9814218-2-8
16,95 €
http://myoverlock.de

Eine Applikation ist übrigens eine aufgenähte Dekoration. Also ein Stück Stoff, das auf ein anderes Stück Stoff genäht wird.

(Das Wort „App“ kommt auch von Applikation.
Ist im multimedialen Zusammenhang aber anders zu verstehen.
😉 )

Grundwissen wird wieder schön und einfach erklärt.
Gerade die Nadelkunde ist besonders ausführlich:

Liebevolle_Applikationen_W_2

Die einzelnen Anleitungen sind (wie bei allen Büchern aus diesem Verlag!) wieder wunderbare Schritt-für-Schritt Anleitungen mit vielen erklärenden Bildern.

Liebevolle_Applikationen_W_4

So eine große Krabbeldecke wäre doch mal was als Geschenk zur Geburt oder Taufe?
Mal sehen, wann ich demnächst mal so etwas verschenken kann?

Einen Matchsack (ich würde es ja einfach „Turnbeutel“ nennen. 😉 ) kann ich mir natürlich jetzt schon nähen. Werde ihn aber dann größer machen, damit die Isomatte auch mit rein passt.
So kann ich dann demnächst stielvollendet beim Sport erscheinen.

Liebevolle_Applikationen_W_3Ein Schnittmusterbogen mit den Applikationsvorlagen findet man in der hinteren Buchklappe.

Folgende Nähanleitungen sind in diesem Buch enthalten:

  • Verknallte Kuh auf heiß geliebter Krabbeldecke (ist auf dem Titel abgebildet)
  • Fröhlicher Elefant auf pflegeleichter Wickelauflage
  • Geniale Giraffe auf multifuntionaler Wickeltasche
  • Bunter Kita-Hit: praktische Kindergartentasche mit Schlüsselverstecker
  • Grüne Gesellen auf Kissen & Papierkorb
  • Schön aufgehängt: Gardine & Wimpelgirlande
  • Sag´s mit Motiven: Türschild
  • Schluer Fuchs: auf bequemen Sitzwürfel
  • Super Multitalente: Kuschelrotte & Matchsack