Über mich

Frau Schlörte
Das bin ich. Ich bin Mitte 30, glücklich verheiratet und LIEBE nähen! Kleider nähen, Taschen nähen, Broschen nähen, nähen, nähen und nochmals: NÄHEN! 😉


Meine Nähmaschine
(Singer Quantum 9920)
Sie lässt alle meine Träume wahr werden! Ich liebe sie, und will sie nie wieder hergeben. 😉
Meine Nähmaschine

Meine Overlock (Bernina 1150MDA)
Der jüngste Zugang in meinem Nähzimmer. Sie kann die richtig guten, stabilen Nähte und ist eine Meisterin für alle Jersey-Stoffe. Eine gute Ergänzung zu meiner Nähmaschine.

14 Gedanken zu „Über mich

  1. Schönen Blog hast du da – den merk ich mir gleich mal bei bloglovin :). Ich würde auch total gerne „richtig“ nähen können, ne Nähmaschine und viel schwarzen Stoff hab ich zwar, aber ich hab so wenig Geduld und so überhaupt kein Wissen darüber…

  2. Hatte den Artikel auf meinem Blog gerade erst online gestellt… und schon ein Kommentar. Vielen lieben Dank dafür. Ich mag Deine Kreativität. Stell Dir vor, ich habe mir gerade letzte Woche eine neue Nähmaschine gekauft. Mal sehen, was daraus wird.
    Lieben Gruß, Nicole

  3. Ich musste gerade wegen deiner Kategorien schmunzeln: „Schlörte hat was vor.“ 🙂
    Ein wundervoller Blog, den es von meiner Seite aus noch zu entdecken gibt.

    🙂

  4. Hallo Schlörte,

    dein Mann hat mir gestern den Link zu deinem Blog gesagt und ich hab ihn heute auch direkt gefunden und mal bei Bloglovin verfolgt 😉

    Tolle Sachen machst du♥ ich will auch dauernd mal anfangen zu nähen (hab bis jetzt nur bisschen an Mamas Maschine geübt), kann mich aber absolut nicht für eine Maschine entscheiden… weiß nicht, ob ich direkt bisschen mehr investieren soll oder ob für den Anfang eine günstige Maschine reicht *hach* ^-^ …Stoffe hab ich jedenfalls schon ;-D

    LG Anna

    1. Hi Anna,

      vielen lieben Dank! <3
      Ich folge Deinem Blog jetzt auch bei bloglovin.

      Zur Nähmaschine kann ich Dir aus meiner Erfahrung folgendes sagen: Ich habe mit einer wirklich billigen Maschine aus dem Supermarkt angefangen. Dickere Stoffe geradeaus nähen konnte die gut, aber sobald man etwas anderes nähen wollte, war´s vorbei…

      Etwas feinere Stoffe hat sie immer in den Transporteur gezogen und teilweise zerissen. Das war dann auch für mich eine Zerreißprobe…

      Dann habe ich mir eine gute Singer Nähmaschine gekauft. Seitdem ist alles gut. 🙂

      Viele liebe Grüße
      Schlörte

      1. Guten Abend Schlörte,

        das hab ich auch schon erzählt bekommen, dass man sich da mehr ärgern muss und friemeln muss, als man wirklich nähen kann. Ich hatte mit einer AEG Nähmaschine bei Amazon geliebäugelt, von der wurde mir aber jetzt von zwei erfahrenen Hobbyschneiderinnen abgeraten… die wollten mir direkt Pfaff empfehlen. Eine andere Bekannte hat mir Bernina empfohlen, die gehen auch schon ab etwas über 100€ los… naja, da sagt wohl eh jeder was anderes^-^

        Aber teuer muss ja nicht gleich gut heißen… meine Mama hat diese Carina aus dem Fernsehen für was weiß ich wieviel € und ärgert sich auch nur rum…

        Ich muss mal noch bisschen überlegen glaub ich ;-D

        LG Anna

        1. Hallo Anna,

          vielleicht hat Deine Mama ein „Montags-Modell“ erwischt. Gibt´s ja auch.

          Das Du Dir das noch in aller Ruhe überlegen möchtest, finde ich eine sehr gute Idee. So etwas sollte man auch nicht über´s Knie brechen.

          Liebe Grüße
          Schlörte

  5. Hallo Schlörte,
    einen hübschen Blog hast du da.
    Die Knistertierchen find ich zuckersüß. Und magst du sagen, wo du den Stoff für das blau-weiß karierte T-Shirt mit Rollsaum gefunden hast?
    Mareen

  6. Hallo liebe Frau Schlörte,

    ich wollte einfach mal hören, ob es dir gut geht. Lange habe ich nichts von dir gelesen. Eine kreative Blogpause? Ich hoffe, es ist alles in Ordnung. Ich wünsche dir ein fröhliches 2014 mit viel Grund zum Lachen, viel Gesundheit, viel Inspiration und Schaffenskraft, viel Harmonie und viel Glück auf allen deinen Wegen.

    Sonnige Grüße
    antetanni

    1. Liebe antetanni,

      keine Sorge, alles gut. Im Moment schwirren mir ganz viele Sachen im Kopf umher und ich habe viel zu tun.
      Da bleibt das bloggen mal außen vor.
      Denke aber, ich hab bald wieder Luft dazu. 🙂

      Viele Grüße
      Schlörte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *