Wimpelkette – Nähen

Gestern erfolgte der Zuschnitt für meine Wimpelkette.
Heute wird genäht!
🙂

Ein Dreieck rechts auf rechts aufeinander gelegt.
(So hatte ich sie auch zugeschnitten.)

Die zwei langen Kanten zugenäht (oben muss offen bleiben, schließlich müssen die Dreiecke noch gewendet werden!).

Dann die Spitzen knapp an der Naht gekürzt, damit die Wimpel nachher unten nicht so „schwülstig“ sind.
(Damit Ihr die Naht besser seht, habe ich sie mal in rot nachgezogen.)


Dreiecke gewendet und glattgebügelt:

Und noch mal knappkantig abgenäht. Diesmal auch die obere Öffnung.

So sieht ein fertiger Wimpel aus.
(Kann sich schon sehen lassen. 😉 )

Jetzt fasse ich alle Wimpel mit Schrägband an der oberen Kante ein.
Vorne und hinten lasse ich ein längeres Stück Schrägband überstehen, damit kann ich die Wimpelkette nachher aufgehängen.

…und wie sieht jetzt die fertige Wimpelkette aus???

Das zeige ich Euch morgen.
(Ich habe nämlich jetzt gerade keine Zeit mehr.)

😉

6 Gedanken zu „Wimpelkette – Nähen

  1. Oh den Stoff mag ich aber auch, der ist hübsch 🙂 Der Wimpel natürlich auch 😉

    Vielleicht hast du Lust, mal bei mir vorbei zu schauen, ich hab gerade die Aktion 365 Wimpel-Tage laufen und freue mich über jede Unterstützung 😉

    Liebe Grüße, Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.