Von Knöpfen und Perlen…

Was tun, wenn einem an einem verregneten Samstag Nachmittag ein paar Knöpfe, etwas Gummiband, Perlen und ein bißchen Draht über den Weg laufen?

Na klar: Fluchs ein Knopfarmband und einen hübschen Perlenring basteln.

Für das Armband habe ich viele, viele Knöpfe, die ungefähr die gleiche Größe haben, auf dünnes Gummiband gefädelt. Zusammegeknotet. Fertig. Geht ganz leicht.

Der Ring hat ein bißchen mehr Zeit und Geduld in Anspruch genommen. Im Prinzip habe ich hier aber auch einfach nur die Perlen auf dünnen Draht gefädelt, dann in eine Spirale gelegt und nach dem Chaos-System alles noch einmal mit Draht fixiert. 😉

Was sagt Ihr?
Gefällt Euch meine spontane „Verregneter-Samstags-Bastelei“???

11 Gedanken zu „Von Knöpfen und Perlen…

  1. Lustige Idee 🙂
    Hier ist leider auch kein schönes Wetter, aber ich hatte am WE sowieso Seminar. Von daher habe ich wenigstens nichts verpasst draußen ;-).
    Mit den kleinen Perlen hab ich früher Krokodile gebastelt und Knöpfe sind sowieso cool. Ist das Armband nicht sehr schwer?
    Liebe Grüße!

  2. Sieht witzig aus!

    Wäre mir aber zu klobig. Gerade im Büro finde ich Armbänder beim Tippen ehr hinderlich. Hab mir schon mal eine Stelle an so einer blöden Schnalle von nem Lederarmband aufgescheuert *aua*.

    1. Ja, für’s Büro ist das Armband wirklich nicht geeignet.
      Aber für die Freizeit passt es hervorragend. 🙂

      (Ich hab’s mal in der Schule geschafft mit einem Armreif aus Metall an einer Türklinke hängen zu bleiben… Auuuuuuua…)

  3. Hübsche Armbänder – das sind ja ganz schön viele Knöpfe =)) das mit dem BubbleTea können wir ja vielleicht übernächste Woche machen, wenn meine erste Prüfung rum ist… wenn ihr Lust habt =) LG Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.