DIY Ostereier-Wärmer ♥ mit Tutorial

Vor ein paar Tagen habe ich es ja schon angekündigt: Eine neue Osterdeko muss her!
Letztes Jahr habe ich Osterstrauch-Anhänger aus Filz gebastelt, dass könnt ihr hier noch mal sehen.

Dieses Jahr habe ich mich für Ostereier-Wärmer entschieden.
Die sind nämlich nicht nur praktisch, sondern auch dekorativ!!! 😉

Diese beiden Eier in ihren Bechern haben mir Modell gestanden:

Zutaten:

– Größere Stoffreste
– Größere Reste Volumenvlies (damit die Wärme bleibt)
– Schrägband
– Schere
– Nähmaschine

Zuerst sind die Ohren dran:
Dazu ein Reststück Stoff rechts auf rechts falten und Ohren aufzeichnen.
(Nicht zu klein zeichnen, sonst kann man sie später nicht wenden.)
Ohren abnähen und knappkantig ausschneiden.

Ohren wenden, dann noch einmal schmalkantig abnähen.

Ein größeres Reststück Stoff auf ein Stück Vlies legen, den Eierbecher darauf platzieren und eine grobe Form darum aufzeichen.
In etwa die Form eines großen Torbogens.

Hier habe ich den Torbogen ausgeschnitten:

Ein weiteres Stück Stoff in der selben Form zuschneiden, beide Stücke auf Volumenvlies nähen, und ausschneiden.

Die Ohren oben auf eine Stoffseite legen und knappkantig annähen.

Die unteren Seiten der beiden Stoffstücke mit Schrägband einfassen, dann beide Stücke rechts auf rechts aufeinander legen und festnähen. Am besten mit einer Overlock, oder mit dem Overlockfuß und Overlockstich der Nähmaschine.
(Wer so etwas nicht hat: Mit Zickzackstich abnähen.)

So sieht dann das Ergebnis aus:

Jetzt den Ostereier-Wärmer wenden und noch einmal entlang des „Torbogens“ schmal abnähen. Fertig. 🙂

Ich hoffe, Euch hat mein Tutorial gefallen, und Ihr näht Euch auch
so witzige Ostereier-Wärmer.

6 Gedanken zu „DIY Ostereier-Wärmer ♥ mit Tutorial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.