DIY Untersetzer aus Stoffresten ★ mit Tutorial

Heute zeige ich Euch, wie Ihr Stoffreste in wunderschöne, einzigartige Untersetzer verwandelt.

Zutaten:
– Stoffreste
– Satinbänder
– ein Handtuch (oder ein größerer Stoffrest)
– Schrägband
– etwas Pappe
– Schere, Stoffmarker, Nadeln, Nähmaschine

Schneide zuerst die Stoffreste in relativ gleich dicke Streife. Nähe dann jeweils einige Streifen (ich habe hier immer drei genommen) an den kurzen Seiten aneinander.

Nähe dann die Streifen an den langen Seiten zusammen. Bügel alles.

Jetzt schneidest Du das große Stück quer in Streifen. Ich habe es in verschieden dicke Streifen geschnitten. Wichtig ist nur, dass jeweils zwei Streifen gleich dick sind. Diese werden dann wieder an den kurzen Seiten aneinander genäht…

…und auch wieder an den langen Seiten aneiander genäht. Nochmal alles Bügeln.
Nähe nach Belieben kreuz und quer Satinbänder auf.

Lege alles links auf links auf ein Handtuch (oder einen großen Stoffrest). Schneide aus der Pappe eine runde Vorlage aus, so groß wie Du Deinene Untersetzer haben möchtest.

Lege die Papp-Vorlage auf den Stoff, und markiere mit dem Stoffmarker den Kreis.
Fixiere alles mit Nadeln.

Schneide die fixierten Kreise vorsichtig aus. Fasse Deine Untersetzer mit Schrägband ein:

Fertig! 🙂

So schön können Stoffreste sein! Und diese Untersetzer sind absolut waschbar!

4 Gedanken zu „DIY Untersetzer aus Stoffresten ★ mit Tutorial

  1. Gute Idee 🙂
    Wenn ich Stoffreste und Band und eine Nähmaschine und das alles hätte, würde ich sofort loslegen. Aber ich glaube, ich würde mir eher die Finger zusammen nähen als einen Untersetzer zu produzieren 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.