★ Summertime Beachbag ★ Part 1

“Summertime, and the livin’ is easy…”

Sommer. Sommer. Sommer. Da muss doch eine Strandtasche her! Eine ganz einfache, große Tasche in die man sein ganzes Badezeug werfen kann, und dann: ab zum See! ;-)

Zufälligerweise sind mir heute diese zwei Geschirrhandtücher über den Weg gelaufen, die viel zu Schade zum Geschirr abtrocknen sind. Dann hatte ich noch ein großes Reststück stabilen Karostoffs und etwas Taschengurtband.

An den Geschirrtüchern habe ich erst mal in mühsamer Kleinarbeit den Saum aufgetrennt.

Dann habe den Karostoff doppelt gelegt, die Geschirrtücher platziert, und zugeschnitten.

In der Mitte habe ich ein Viereck für den Taschengriff ausgeschnitten. Das Gurtband werde ich an den Seiten festgenähen. Es wird dann ein Stückchen durch einen Tunnel laufen, damit die die fertige Tasche sich später in gefülltem Zustand zusammenzieht, und ich mir den Henkel über die Schulter ziehen kann.

Erst habe ich den Karostoff rechts auf rechts entlang der Seiten und am Boden zusammengenäht. Dann an jeder Ecke die Seiten- auf die Bodennaht gelegt, und ein Dreieck abgenäht. Dadurch bekommt die Tasche einen breiteren Boden.
(Die Geschirrtücher habe ich auch so genäht, da jedoch bei einer Seitennaht ein Stück zum wenden aufgelassen.)

So sieht der dreieckig abgenähte Boden am Karostoff aus, wenn man das ganze wendet.

Karostoffteil rechts auf rechts in Geschirrstoffteil stecken und entlang aller Kanten mit Nadeln fixieren. Einmal entlang der oberen Kante rumherum nähen und durch die kleine Öffnung in der Geschirrtuchteil-Seitennaht wenden.

Und dann erst mal alles ordentlich bügeln. ;-)
(Ich bügel wirklich nicht gerne, aber es MUSS sein!)

Dranbleiben! Gleich geht’s weiter.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>