Stoffreste…

…kann man auch gut für eine verrückte Brosche verwenden.

O.K. So geht’s:

Man braucht:
Stoffreste, etwas Stickvlies, Bänderreste, einige Knöpfe, eine Sicherheitsnadel, Schere und eine Nähmaschine (geht auch per Hand, dauert aber definitiv zu lange).

Stoffreste auf das Stickvlies legen, so dass die Reste in der Mitte überlappen (man kann das ganze auch ohne Stickvlies machen, aber es ist einfacher mit).
Mit der Nähmaschine kreuz und quer drübernähen. Danach das Stickvlies auf der Rückseite weitesgehend entfernen.

 

 

 

 

 

 

 

Die Bänder auf der Rückseite platzieren und annähen. Dann die Knöpfe auf der Vorderseite nach Geschmack verteilen und ebenfalls annähen.

 

 

 

 

 

 

 

Nun die Brosche wie gewünscht in Form schneiden. Ich habe mich für eine Blütenform entschieden. Die Bänder noch schön angeschrägt abschneiden, und schon ist die Brosche fast fertig. Fehlt nur noch die Sicherheitsnadel: Die wird an der Rückseite per Hand angenäht.
Und: FERTIG. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.